Wetterkamera

Nachdem die alte Wetterkamera mittlerweile auch den Geist aufgegeben hatte, habe ích mich zur Installation einer Kamera aus dem Baumarkt (Namen nenne ich hier nicht) entschlossen. Es ist eine REOLINK RLC-410W, die laut Beschreibung auch auf einen FTP-Server speichern kann. Das stellte sich nach Aufbau und Konfiguration allerdings zunächst als problematisch dar, da  das im Heimnetz üblicherweise verwendete sftp (der FTP-Server ist ein Raspberry Pi) die Zusammenarbeit mit der Kamera verweigerte. Erst die Installation von VSFTPD und der entsprechenden Konfiguration erlaubte die regelmäßige Speicherung der Videos/Fotos auf dem FTP-Server. Nun müssen allerdings alle Verarbeitungsscripte (BASH) für die gespeicherten Aufzeichnungen überarbeitet werden, da der Hersteller andere Namenskonventionen als die Vorgängerkamera vorgibt. Also, wieder einmal einige Zeilen Code ändern/neu erstellen, bevor man  von einer befriedigenden Darstellung sprechen kann.

reolink510w
reolink510w


Ziel soll es wieder einmal sein, regelmäßig im Intra- wie im Internet einfach etwas über die Wettersituation sehen zu können, das ganze nur mit einem geringen Zeitverzug zur aktuellen Situation.

Das Coding wird in Kürze hier zu sehen sein.

Commentum
Der Einfall, die Lüge, die Erdichtung
E-Mail
Infos