Mausbeobachtung

Als ich aus Spaß eine "brachliegende" IP-Camera auf Reste von Vogelfutter (alte, von den Vögeln nicht mehr akzeptierte Meisenknödel)  ausgerichtet hatte konnte man ja plötzlich Igel beobachten. Als diese nicht mehr auftauchten, gesellten sich Mäuse ein. Da wollte ich einmal beobachten, was die so alles anstellen und fressen. Aus einfachen Schalen wurde später ein weitestgehend wasserfestes Häuschen. Nach einer Weile habe ich dann ein "Stockwerk" dazu gebaut. Rasche, schnelle Bastelei mit einfachen Dingen.


 

So sah der Kasten ursprünglich innen aus, zu sehen ist die IP-Camera.



Nun steht das ganze Gebilde mit einem Dach (Holz, Teerpappe) wieder am ursprünglichen Standort. Futter- und Wasserschle, aber auch am Dach herabhängende an einfacher Schnur festgebundene Erdnüsse kann man im folgenden "Snapshot von  der IP-Camera erkennen.


Der Mäusekasten
Commentum
Der Einfall, die Lüge, die Erdichtung
E-Mail
Infos